LKW-Fahrer wollen Frankreich lahmlegen

LKW-Fahrer wollen Frankreich lahmlegen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Proteste in ganz Frankreich gegen die Arbeitsmarktreform von Präsident Emmanuel Macron

WERBUNG

Französische Lastwagenfahrer haben Protestaktionen gegen die Arbeitsmarktreform von Präsident Emmanuel Macron begonnen. Patrice Clos von der Gewerkschaft Force Ouvrière sprach von etwa 40 Aktionen in Frankreich.
Er erklärte: “Seit Jahren protestieren wir ohne Erfolg. Diesmal werden die Wirtschaft niedermachen. Die Reformen sollen uns kaputt machen, also machen wir die Wirtschaft dieses Landes kaputt.”

Nach Medienberichten blockierten Fernfahrer bereits in der Nacht eine Autobahn nahe der belgischen Grenze und ließen keine Lastwagen durch.

Regierungssprecher Christophe Castaner sagte: “Alle sollten Verantwortung übernehmen, allen voran die LKW-Fahrer. Sie können ihrem Unmut Luft machen, aber nicht unsere Wirtschaft blockieren. Das können wir nicht brauchen.”

Der sozialliberale Staatschef Emmanuel Macron will mit der Lockerung des Arbeitsrechts dazu beitragen, die hohe Arbeitslosigkeit zu bekämpfen.

Die Reform-Verordnungen sind bereits in Kraft getreten.

In den vergangenen Wochen waren mehrere Hunderttausend Menschen gegen die Reform auf die Straße gegangen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus

80. Jahrestag: Emmanuel Macron würdigt Widerstandskämpfer in Glières

Migranten in Provinz verbracht: Polizei räumt Vorplatz des Pariser Rathauses