EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Visastreit zwischen USA und Türkei

Visastreit zwischen USA und Türkei
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Die US-Botschaft in der Türkei stellt keine Visa mehr aus. Damit wird es türkischen Bürgern erschwert, in die vereinigten Staaten zu reisen. Als Grund gibt die USA Sorgen um die Sicherheit ihres diplomatischen Personals an.

Vergangene Woche wurde ein Mitarbeiter des US-Konsulates in Istanbul festgenommen. Ihm werden Verbindungen zu den angeblichen Putschisten um den Geistlichen Fetullah Gülen vorgeworfen. Die US-Regierung hat die Vorwürfe gegen ihren Mitarbeiter zurückgewiesen.

Unterdessen hat die türkische Botschaft in den USA mitgeteilt, sie stelle keine Visa mehr für aus. Ihre Begründung entspricht beinahe wörtlich der der US-Botschaft.

Im August hat in der Türkei ein Prozess gegen knapp 500 Personen begonnen, denen eine Teilnahme an dem gescheiterten Putschversuch vorgeworfen wird.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Visa-Streit zwischen den USA und der Türkei beigelegt

"Grenzenlose Partnerschaft": Wladimir Putins zweiter Tag in China

1. UN-Mission seit 30 Jahren "kommt zu spät", mehr als 100.000 aus Berg-Karabach geflohen