Potsdam: Weihnachtsmarkt wieder geöffnet

Potsdam: Weihnachtsmarkt wieder geöffnet
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Am Freitag wurde ein verdächtiges Paket mit Nägeln, Drähten und einem Böller gefunden - die Polizei ermittelt.

WERBUNG

In Potsdam ist der Weihnachtsmarkt nach dem Bombenfund vom Freitag wieder geöffnet. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden verschärft, unter anderem laufen verstärkt Polizisten Streife. Herrscht bei den Besuchern ein mulmiges Gefühl?

„Wenn alle Angst zeigen, dann haben die, die das gemacht haben, ja geschafft, was sie wollten. Und das wollen wir einfach nicht. Also zeigen wir Stärke und gehen einfach her“, sagt eine Frau.

Ein Mann erzählt: „Es ist schon komisch, dass jetzt auch in der eigenen Stadt so etwas ist, aber man weiß ja noch gar nicht, was es war. Also, insofern: Wir gehen da trotzdem raus.“

In dem Paket, das in einer nahegelegenen Apotheke abgegeben wurde, befanden sich Nägel, Drähte und ein Pöller, aber keine Zündvorrichtung.

Torsten Herbst, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Brandenburg, erläutert: „Gegen wen sich dieser Gegenstand gerichtet hat, das können wir noch nicht sagen. Eher unwahrscheinlich ist es, dass es sich gegen den Potsdamer Weihnachtsmarkt gerichtet hat."

Die Polizei ermittelt wegen versuchter Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion. Unter anderem werden die Reste des unschädlich gemachten Pakets kriminaltechnisch untersucht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erpresser halten Paketdienst DHL und Kunden in Atem

Verdächtiges Objekt in Potsdam entschärft

Berliner Zoo: Warum Elefanten Weihnachtsbäume zum Fressen gern haben