Eilmeldung

Eilmeldung

"Du fehlst uns" - 4 Monate nach dem Verschwinden von Maelys (9 Jahre)

Sie lesen gerade:

"Du fehlst uns" - 4 Monate nach dem Verschwinden von Maelys (9 Jahre)

Maëlys (9 Jahre) ist seit August verschwunden
Schriftgrösse Aa Aa

Vier Monate nach dem mysteriösen Verschwinden der 9 Jahre alten Maëlys von einer Hochzeitsfeier bei Grenoble Ende August hat ihre Mutter über Facebook einen "weißen Marsch" für ihre Tochter organisiert. Auf Facebook hatten sich 166 Personen angemeldet, aber es kamen viel mehr Leute zu der Veranstaltung in Pont-de-Beauvoisin im Département Isère.

Die Eltern, die vor Ort nicht mit den Medien sprechen wollten, hielten ein Transparent mit der Aufschrift "Gekidnapped: die Wahrheit für Maëlys", andere Teilnehmer wollten ganz einfach sagen "Du fehlst uns, Maëlys, wir lieben Dich". 

Am 5. November 2017 hatte Maëlys Geburtstag - sie wäre (so muss man inzwischen wohl sagen) 9 Jahre alt geworden. Die Eltern hatten damals auch eine Gedenkfeier organisiert. Zu Weihnachten hatte die Tante im Heimatort des Mädchens  einen Weihnachtsbaum für Maëlys mit Plüschtieren aufgebaut. Dieser wurde in der Weihnachtsnacht angezündet und verw¨üstet.

Der Hauptverdächtige für das Verschwinden von Maëlys, der 34-jährige Nordahl Lelandais, bestreitet, das Mädchen entführt zu haben. Der Ex-Berufssoldat Lelandais wird inzwischen auch für die Ermordung eines ebenfalls 23 Jahre alten Militärs verantwortlich gemacht. Die Ermittler kamen durch die Handydaten des Opfers auf die Spur von Nordahl L. Es wird auch überprüft, ob er weitere Morde begangen haben könnte. Der Verdächtige streitet auch die Ermordung des jungen Soldaten ab.

Nordahl Lelandais lebte nach seiner Zeit bei der Armee wieder bei seinen Eltern.