Unwetter in Frankreich

Unwetter in Frankreich
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Sturm "Eleanor" hat in Frankreich Stromausfälle in 200 000 Haushalten verursacht.

WERBUNG

Sturm "Eleanor" trifft auf Frankreich. Betroffen sind vor allem der Norden und Nordosten des Landes von der Normandie bis nach Lothringen.

Überschwemmte Straßen und umgestürzte Bäume behindern den Verkehr. An der nordfranzösischen Küste wurden nach Angaben des Wetterdienstes Météo-France Windgeschwindigkeiten von mehr als 120 Stundenkilometern gemessen.

Im Landesinneren erreichte der Wind südlich von Lille sogar 147 Stundenkilometer. Das Unwetter hat in Frankreich Stromausfälle in 200 000 Haushalten verursacht.

2000 Mitarbeiter sind im Einsatz, um die Versorgung wieder herzustellen. Auch im regionalen Zugverkehr kam es zu Beeinträchtigungen. Unter anderem wurde der Regionalverkehr im Elsass als Vorsichtsmaßnahme eingestellt

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bedrohte Arten: Acht Geparden-Junge in US-Zoo geboren

Rechte Parteien Rumäniens schließen sich vor der Europawahl zusammen

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus