EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi muss in Haft

17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi muss in Haft
Copyright REUTERS/Ammar Awad/File Photo
Copyright REUTERS/Ammar Awad/File Photo
Von Euronews mit dpa, reuters
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

#AhedTamimi muss ins Gefängnis: Die 17-jährige Palästinenserin wurde zu acht Monaten Haft verurteilt.

WERBUNG

Die 17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi muss acht Monate ins Gefängnis - sie hat einen Deal mit der israelischen Justiz im besetzen Westjordanland akzeptiert, um eine höhere Haftstrafe zu vermeiden, so israelische Medien. Außerdem muss sie eine Geldstrafe von umgerechnet rund 1.200 Euro zahlen.

Tamimis Strafverfolgung sorgte auf der ganzen Welt für großes Aufsehen. Die junge Frau wurde für viele zur Symbolfigur des Widerstands der Palästinenser gegen Israel.

"Die Militärstaatsanwaltschaft wollte Ahed für einige Jahre inhaftieren, weil es in diesem Fall um Abschreckung geht. Sie versuchen, andere palästinensische Jugendliche davon abzuhalten, sich der Besatzung zu widersetzen, wie es Ahed getan hat", sagte Gaby Lasky, die Anwältin von Ahed Tamimi.

Tamimi hatte im vergangenen Dezember einen israelischen Soldaten ins Gesicht geschlagen. Damals war sie noch 16 Jahre alt. Zusammen mit ihrer Mutter wurde sie in ihrem Dorf Nabi Saleh nahe Ramallah festgenommen. Vor Gericht wurde sie in 12 Punkten angeklagt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Palästinensische Aktivistin Ahed Tamimi (17) aus der Haft entlassen

Israelisches Militärgericht: Prozess gegen Teenager beginnt

Ahed, Ikone des palästinensischen Widerstands: Vater ist stolz