Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Russland, mach dich bereit": Trump droht mit Raketenangriff

Access to the comments Kommentare
Von Jule Scharr mit dpa, reuters
euronews_icons_loading
"Russland, mach dich bereit": Trump droht mit Raketenangriff
Schriftgrösse Aa Aa

Als Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma hat Donald Trump mit einem Raketenangriff auf Syrien gedroht.

Russland habe angekündigt, angreifende Raketen abzuschießen, so der US-Präsident auf Twitter. Diese Raketen würden kommen, Moskau solle sich bereitmachen. Denn Russland „sollte nicht Partner eines mit Gas tötenden Tieres sein, das sein Volk umbringt und es genießt.“

In einem zweiten Tweet nannte Trump die Beziehungen zu Russland „schlechter denn je, den Kalten Krieg eingeschlossen.“

Der Kreml rief die USA zur Besonnenheit auf. Zuvor hatte Alexander Zasypkin, der russische Botschafter im Libanon, noch seinerseits mit Vergeltungsschlägen gedroht.

„Sollte es zu Angriffen durch Amerika kommen, wird Russland diese Raketen abschießen – und dabei auch die Urheber der Angriffe nicht verschonen“, sagte Zasypkin in einem Interview. Er berufe sich auf Aussagen Präsident Putins und des russischen Armeechefs.

Hintergrund ist ein mutmaßlicher Giftgasangriff auf die syrische Rebellenstadt Duma, bei dem laut der Organisation „Weißhelme“ am Samstag 42 Menschen getötet wurden. Die USA machen die Führung um Baschar al-Assad verantwortlich. Syrien und der Verbündete Russland weisen die Vorwürfe als „Rebellenpropaganda“ zurück.