EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Trump attestiert sich "erstaunlich ausgezeichnete" Gesundheit in diktiertem Arztbrief

Trump attestiert sich "erstaunlich ausgezeichnete" Gesundheit in diktiertem Arztbrief
Copyright REUTERS/Joshua Roberts
Copyright REUTERS/Joshua Roberts
Von Alexandra Leistner
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der ehemalige Leibarzt des Präsidenten sagte 2015 Trump sei der "gesündeste Kandidat, der jemals zum Präsidenten gewählt werde". Jetzt sagte er, Trump habe ihm das Gesundheitszeugnis diktiert.

WERBUNG

Donald Trump hat seinem langjährigen Leibarzt im Jahr 2015 eine Zeugnis diktiert, in dem er sich selbst als "erstaunlich ausgezeichnet" gesund beschreibt. Das hat Harold Bornstein nun gegenüber US-Medien gesagt.

"Er hat den ganzen Brief diktiert. Ich habe ihn nicht geschrieben“, sagte Bornstein dem Sender CNN. 

In dem 2015 von Trumps Wahlkampfteam veröffentlichten Brief heißt es: "Seine körperliche Stärke und Ausdauer sind außergewöhnlich. Wenn Mr. Trump gewählt wird, kann ich unmissverständlich sagen, wird er die gesündeste Person sein, die je zum Präsidenten gewählt wurde."

Viele medizinische Details gab das Gesundheitszeugnis nicht bekannt: Neben einem Blutdruck von 110/65 und einem Gewichtsverlust von 7,5 Kilo über das vorangegangene Jahr, beschrieb es Trump Herz-Kreislauf-System als "exzellent".

Gegenüber dem Sender NBC erklärte Bornstein nun, der Ex-Bodyguard des Präsidenten Keith Schiller habe Trumps Patientenakte aus seiner Praxis entwendet.

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Huckabee Sanders, erklärte diesen Vorgang als Routine, eine Durchsuchung sei das nicht gewesen.

Diesen Artikel teilenKommentare