EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Cannes - Filmfestival im Wandel

Robbie Collin, Cheffilmkritiker des Daily Telegraph, in Cannes
Robbie Collin, Cheffilmkritiker des Daily Telegraph, in Cannes
Copyright 
Von Leo Eder
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Cheffilmkritiker des Daily Telegraph, Robbie Collin, hat mit Euronews über Cannes gesprochen - laut ihm ein Festival im Umbruch.

WERBUNG

Der Cheffilmkritiker des Daily Telegraph hat mit Euronews über die diesjährigen Filmfestspiele von Cannes gesprochen - laut ihm ein Festival im Wandel.

"Die Filmindustrie befindet sich momentan tatsächlich im Umbruch und dieses Mal hat sich infolgedessen sehr wie ein Cannes im Wandel angefühlt.

In Hollywood herrscht eine neue Umtriebigkeit, die #metoo- und Time's-Up-Kampagnen sind offensichtlich, sie zeigen sich überall und werden auch hier in vielfältiger Weise sichtbar.

Es gab unglaublich wenige amerikanische Hollywood-Filme im Wettbewerb und beim gesamten Festival war der Han-Solo-Star-Wars-Ableger der einzige Film eines großen Studios.

Es war also wirklich eine Demonstration von Regisseuren und Sorten von Filmen aus der ganzen Welt, die normalerweise vielleicht nicht diese Art von Plattform in Cannes bekämen, die ihnen dieses Jahr gewährt wurde.

Als Ergebnis hatten wir einen unglaublich diversen Wettbewerb und ich finde auch einen stärkeren als normalerweise mit einer besonders heldenhaften Präsenz asiatischer Regisseure."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Cannes: Labaki wird Jury-Vorsitzende für "Un Certain Regard"

Die Goldene Palme von Cannes geht nach Japan - die bewegendsten Momente

Filmfestival in Cannes: zensierte Liebe unter Frauen