Eilmeldung

Eilmeldung

Rajoys grüne "Misstrauens"-Krawatte innerhalb 48 Std ausverkauft

Sie lesen gerade:

Rajoys grüne "Misstrauens"-Krawatte innerhalb 48 Std ausverkauft

Ds Parlament sprach Rajoy am Freitag sein Misstrauen aus und setzte ihn ab
@ Copyright :
REUTERS/Sergio Perez
Schriftgrösse Aa Aa

Der Freitagabend hätte für Mariano Rajoy wohl schlimmer kaum sein können: Spaniens Ministerpräsident wurde arbeitslos, nachdem 180 Abgeordnete einen Misstrauensantrag der Opposition unterstützten. Bis Samstag musste er sein Büro räumen, um Platz für seinen sozialistischen Nachfolger Pedro Sanchez zu schaffen.

Am wenigsten hätte Rajoy wohl damit gerechnet, in diesem Moment zur Stilikone zu werden. Denn die Krawatte der Marke Pequeno Moma, die er in seinen letzten Stunden als Spaniens Regierungschef trug, wurde zum Verkaufsschlager.

Alle 75 Stück der smaragdgrünen Krawatte mit eingestickten blauen Fischgräten wurden in weniger als zwei Tagen im Laden der Marke in Cartagena, in Südostspanien, verkauft.

"Ich hätte nicht gedacht, dass ein Politiker so einen Einfluss hat", sagte Markengründerin Paloma Jaudenes im Gespräch mit der Tageszeitung El Pais. Sie sei verblüfft über den Status des 63-Jährigen als Trendsetter.

Rajoy erhielt die Krawatte den Angaben nach von seinem Kollegen Fernando Lopez Miras.

"Er kam persönlich in den Laden in Cartagena", sagte Jaudenes. "Er wählte die Farbe und das Modell, und als er dafür bezahlen wollte, sagte, es sei für Rajoy."

In Anlehnung an eine spanische Lebensmittelmarke fügte er hinzu: "Wie Revilla mit Sardellen, wirbt er für Produkte, die hier in der Region hergestellt werden."

Miguel Angel Revilla ist der Präsident des Parlaments in Kantabrien an der Nordküste Spaniens. Wie spanische Medien berichten, soll er innerhalb von zwei Legislaturperioden rund eine halbe Million Euro für Sardellen aus seiner Region ausgegeben haben, um sie zu verschenken.