EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Video: Tanzender FBI-Agent schießt versehentlich Mann ins Bein

Tanzen kann gefährlich sein: Ein FBI-Agent beim Brakedancing.
Tanzen kann gefährlich sein: Ein FBI-Agent beim Brakedancing.
Copyright 
Von Alexandra LeistnerEmma Beswick
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Beim einem Salto löst sich die Waffe des Beamten aus dem Halter. Einem Zuschauer wird ins Bein geschossen.

WERBUNG

In einer Bar in Denver hat ein FBI-Agent einem Mann ins Bein geschossen. Allerdings passierte das nicht bei einem Arbeitseinsatz und war alles andere als beabsichtigt.

Der Beamte tanzte in der Bar umringt von Zuschauern. Auf einem in den sozialen Netzwerken veröffentlichten Video ist zu sehen, wie der tanzende Mann einen Salto macht. Dabei löst sich seine Waffe aus dem Halfter an seinem Gürtel.

Er beeilt sich und greift schnell nach der Waffe, als sich plötzlich ein Schuss löst.

Nach Angaben der Polizei wurde dabei ein Zuschauer ins Bein geschossen. Es werde aber erwartet, dass er sich wieder vollständig erholt.

Der nicht namentlich genannte FBI-Agent wurde von der Polizei befragt und dann in die Obhut seines Arbeitgebers entlassen.

Es war zunächst unklar, ob er angeklagt oder disziplinarisch belangt wird.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Präsidentensohn Hunter Biden des illegalen Waffenbesitzes schuldig gesprochen

Wie flog ein Russe ohne Pass und Ticket von Europa in die USA? Das FBI ermittelt.

6-Jähriger schießt auf Lehrerin - Mutter bekennt sich im Prozess schuldig