Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Torjubel-Ärger für Schweizer Nationalspieler Shaqiri und Xhaka

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa, Reuters
euronews_icons_loading
Torjubel-Ärger für Schweizer Nationalspieler Shaqiri und Xhaka

Mit ihrer Jubel-Geste haben die Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri und Granit Xhaka für ordentlich Ärger gesorgt.

Beim WM-Gruppenspiel gegen Serbien formten die beiden Torschützen mit kosovarischen Wurzeln den albanischen Doppelkopfadler.

Serbische Fans hatten die Spieler während der Partie von den Rängen aus verhöhnt.

Eine Provokation für Serbien. Die FIFA hat inzwischen ein Disziplinarverfahren gegen die Spieler eingeleitet.

Der Schweizer Fußballverband hingegen nahm die beiden Spieler in Schutz. Und auch einige Schweizer Minister stellten sich vor die Spieler.

Verteidigungs- und Sportminister Guy Parmelin etwa sagte, bei einem solchen Match könnten die Emotionen mit einem Spieler durchgehen, .