Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Frankreich ist im WM-Viertelfinale, Argentinien ist raus

Frankreich ist im WM-Viertelfinale, Argentinien ist raus
Copyright
REUTERS/Dylan Martinez
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Frankreich hat als erstes Team den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Mit 4:3 besiegte die Mannschaft den Gegner Argentinien.

In Führung gingen die Franzosen zunächst in der 13. Minute durch einen Elfmeter von Antoine Griezman, in der 48. Minute lagen die Argentinier dann mit 2:1 vorne. Ein überragender Kylian Mbappé rettete die Franzosen mit zwei Treffern. Spannend wurde es noch einmal in der Nachspielzeit, als Sergio Agüero noch ein drittes Tor für Argentinien nachlegte. Nächster Gegner Frankreichs ist am kommenden Freitag in Nischni Nowgorod Uruguay oder Portugal.

Für Argentiniens Superstar Lionel Messi könne der Traum vom WM-Sieg damit endgültig aus sein. Zwölf Jahre ist es her, dass der damals gerade erst 17-Jährige zu seiner ersten WM nach Deutschland reiste. Den Titel konnte er aber nie nach Hause holen.