EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

New York: Aktivistin erklimmt Freiheitsstatue

grab from sujet
grab from sujet
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Frau erklärte sich erst nach über drei Stunden bereit, mit den Einsatzkräften zu kooperieren. Schließlich konnte sie zum Abstieg bewegt werden.

WERBUNG

Eine Demonstrantin auf der Freiheitsstatue hat die Behörden im Hafen von New York in Atem gehalten. Die Frau war nach Polizeiangaben aus Protest gegen die Einwanderungspolitik der US-Regierung auf den Sockel der Statue geklettert. Zunächst habe sie sich aggressiv geweigert, ihren Standort zu verlassen. Spezialeinsatzkräfte evakuierten daraufhin Liberty Island. Der Fährverkehr wurde gestoppt. Erst nach über drei Stunden lenkte die Frau ein.

Sie kam in Polizeigewahrsam und sollte anschließend Bundesbehörden überstellt werden. Vor ihrer Eskapade hatte laut Medienberichten eine Gruppe von Aktivisten auf Liberty Island ein Transparent gegen die US-Migrationspolitik enthüllt. Gegen die Aktivisten wurden Ermittlungen eingeleitet.

Am amerikanischen Unabhängigkeitstag wollten besonders viele Besucher zur Freiheitsstaue fahren. Laut Medienberichten handelt es sich bei der Kletterin um eine 45-Jährige Frau aus Staten Island.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Besuch bei Lady Liberty: Frankreich schickt Mini-Freiheitsstatue

New Yorker bauen Wein auf den Dächern Brooklyns an

Weltyogatag: Tausende verbiegen sich in New York