EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Brexit-Minister Davis tritt zurück

Brexit-Minister Davis tritt zurück
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Rücktritt gilt als Rückschlag für May. Sie muss mit weiterem Widerstand aus ihrer Partei rechnen, für eingefleischte EU-Gegner in der Konservativen Partei galt Davis als Garant, dass die Regierung das Brexit-Votum umsetzt.

WERBUNG

Brexit-Minister David Davis ist zurück getreten. Seit Sommer 2016 organisierte er für Theresa May den Austritt Großbritanniens aus der EU. Neben Davis sind angeblich auch beide Stellvertreter des Verhandlungsführers zurückgetreten. 

Die jüngste Einigung über die Brexit-Strategie der Regierung kam nur unter großem Druck zustande und wurde von vielen Brexit-Hardlinern als Abkehr vom EU-Austritt gewertet – so auch von Davis. Er sei in letzter Zeit öfter nicht mehr mit der Regierungslinie einverstanden gewesen, Mays Politik schwäche die britische Verhandlugsposition. 

Der Rücktritt gilt als Rückschlag für May. Sie muss mit weiterem Widerstand aus ihrer Partei rechnen, für eingefleischte EU-Gegner in der Konservativen Partei galt Davis als Garant, dass die Regierung das Brexit-Votum umsetzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Harte May, harter Brexit

Ex-Berater: "Theresa May würde Misstrauensvotum überstehen"

London: Massive Regierungskrise nach Minister-Rücktritten