Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Islands Nationaltrainer Heimir Hallgrímsson tritt zurück

Islands Nationaltrainer Heimir Hallgrímsson tritt zurück
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Drei Wochen nach dem Vorrunden-Aus bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ist Heimir Hallgrímsson als Nationaltrainer Islands zurückgetreten.

Der 51-Jährige legt sein Amt nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch nieder. Hallgrímsson wird künftig wieder in seinem erlernten Beruf als Zahnarzt arbeiten.

Bei der WM waren die Isländer durch ein 1:2 im letzten Gruppenspiel in Rostow am Don gegen den späteren Finalisten Kroatien ausgeschieden.

Bei der EM vor zwei Jahren hatte Island als Debütant mit dem Sieg gegen England im Achtelfinale und dem Aus erst eine Runde später gegen Gastgeber Frankreich für Furore gesorgt.