EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

"Open Arms"-Schiff hat Mallorca erreicht

"Open Arms"-Schiff hat Mallorca erreicht
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zuletzt hatte die libysche Küstenwache zugegeben, zwei Migrantenleichen im Meer zurückgelassen zu haben, aber kein Wort über die überlebende Josepha.

WERBUNG

Zwei Rettungsschiffe - mit einer überlebenden Migrantin und zwei Leichen an Bord - sind in Mallorca eingetroffen.

Aktivisten der NGO Proactiva Open Arms hatten die drei Flüchtlinge inmitten der zerstörten Überreste ihres Plastikbootes vor der libyschen Küste geborgen, und daraufhin den Tod einer Frau und eines Kindes festgestellt.

Die 40-jährige Überlebende aus Kamerun heißt Josepha, und war ganz unterkühlt aufgefunden worden.

Libysche Küstenwache: Haben zwei Leichen zurückgelassen

Open Arms beschuldigt die libysche Küstenwache, die drei Flüchtlinge im Meer einfach zurückgelassen zu haben, weil diese nicht nach Libyen zurückgebracht werden wollten. Ein Befehlshaber der Küstenwache bestätigte zuletzt in einem Interview mit der italienischen Zeitung La Stampa, zwei Leichen aufgefunden und nicht geborgen zu haben, aber kein Wort über die überlebende Josepha. Diese hat unterdessen mitgeteilt, sich an nichts zu erinnern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Toten im Mittelmeer: EU-Flüchtlingspolitik erneut in der Kritik

Flüchtlings-Rettungsschiff "Open Arms" in Spanien angekommen

Massiver Zustrom von Asylsuchenden: Zypern am Scheideweg