EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Bleibt Präsident Keita (73) in Mali an der Macht?

Bleibt Präsident Keita (73) in Mali an der Macht?
Copyright 
Von Kirsten Ripper mit AFP, Reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

An Sonntag sind 8 Millionen Wahlberechtigte in Mali an die Urnen gerufen.

WERBUNG

Überschattet von islamistischen Anschlägen finden in Mali an diesem Sonntag Präsidentschaftswhlen statt.

Der 73-jährige Präsident Ibrahim Boubacar Keita - auch IBK genannt - hofft auf eine zweite Amtszeit.

Unter den 23 Gegenkandidaten gilt Soumaïla Cisse als der aussichtsreichste Bewerber. Präsident Keita hat an Popularität eingebüßt.

Ein junger Mann erklärt: *Wir brauchen einen anderen Präsidenten, der aktuelle Mann an der Macht bringt es nicht. Es gibt viel Unsicherheit in diesem Land und viele junge Leute sind arbeitslos. Ich werde gegen das aktuelle Regime stimmen."

Auch wenn es keine zuverlässigen Umfragen in Mali gibt, rechnen Experten mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Präsident Keita und dem 68-jährigen Soumaïla Cissé, der zum dritten Mal bei Präsidentschaftswahlen antritt. Der Herausforderer warnte bereits im Vorfeld vor Wahlmanipulationen. 

Acht Millionen Wahlberechtigte waren aufgerufen, am Sonntag ihre Stimme abzugeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mali wählt neuen Staatspräsidenten

Mali: Gewalt vor Präsidentschaftswahlen

Trauer um Fußball-Ikone Salif Keita in Mali