EU-Schiff bringt Flüchtlinge nach Libyen

EU-Schiff bringt Flüchtlinge nach Libyen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein italienisches Schiff hat im Mittelmeer gerettete Migranten zurück nach Libyen gebracht.

WERBUNG

Ein italienisches Schiff hat mehr als 100 Bootsflüchtlinge zurück nach Libyen gebracht. Damit hat das EU-Schiff möglicherweise gegen das Völkerrecht verstoßen. Demnach müssen auf See gerettete Menschen in einen sicheren Hafen gebracht werden. Für die EU gilt das Bürgerkriegsland Libyen als nicht sicher, immer wieder gibt es von dort Berichte über Menschenrechtsverletzungen. Auch das mögliche Anrecht der Flüchtlinge auf Asyl sei vor der durchgeführten Rückführung nicht geprüft worden. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen schrieb auf Twitter, dass man den Fall untersuche. Einzelheiten zu dem Vorfall waren zunächst noch unklar.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Italien und Libyen erneuern Freundschaftsvertrag von 2008

Libyen: Vom Nadelöhr zur Sackgasse für Flüchtlinge

Übers Mittelmeer: Mehr als 1.000 Geflüchtete erreichen Lampedusa in 24 Stunden