Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Urlaubsziel Türkei wieder hoch im Kurs

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Urlaubsziel Türkei wieder hoch im Kurs
Copyright  Anadolu

Offizielle Reisewarnungen, ein Putschversuch mit anschließendem Ausnahmezustand und der Aufruhr um ein Foto von Mesut Özil: Das Image der Türkei in der öffentlichen Diskussion in Deutschland hat in den vergangenen Jahren stark gelitten.

Zumindest bei den deutschen Urlaubern steht das Land inzwischen wieder hoch im Kurs.

Jeder Zehnte Urlauber aus Deutschland

Im Juni kamen über 450.000 deutsche Besucher, im gesamten ersten Halbjahr diesen Jahres waren es 1,5 Millionen, meldete das Tourismusministerium. Das entspricht einem Plus von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei hilft es der Branche, dass die türkische Lira seit Beginn des Jahres 20 Prozent an Wert verloren hat.

Jeder Zehnte Türkeiurlauber kommt aus der Bundesrepublik, stärker sind nur die russischen Touristen vertreten. Vertreter der türkischen Tourismusbranche rechnen in diesem Jahr mit 4,7 deutschen Gästen, mittelfristig sollen es sogar 7,5 Millionen werden.

Erdogan im September in Berlin

Ob sich die Beziehungen auch auf der politischen Ebene erholen ist noch unklar. Im September soll der türkische Präsident Erdogan zu einem Staatsbesuch nach Berlin kommen. Es wäre sein erster Besuch seit 2014, damals noch im Amt des Ministerpräsidenten