Eilmeldung

Eilmeldung

Eigenentwicklung: Iran stellt Kampfjet vor

Sie lesen gerade:

Eigenentwicklung: Iran stellt Kampfjet vor

Eigenentwicklung: Iran stellt Kampfjet vor
Schriftgrösse Aa Aa

Iran hat einen im Land entwickelten und produzierten Kampfjet öffentlich vorgestellt. Grundsätzlich will der Iran seine militärischen Fähigkeiten vor dem Hintergrund der regionalen Konflikte mit Saudi-Arabien oder den wachsenden Spannungen mit den Vereinigten Staaten.

Nicht der Iran sei die Bedrohung sagt Präsident Ruhani

Der iranische Präsident Hassan Rouhani sagte, Amerika würde es nicht wagen, den Iran anzugreifen, da der militärisch zu stark sei, der Preis sei zu hoch. Er betonte, das Militär des Iran diene ausschließlich der Verteidigung und sei keine Bedrohung für andere Nationen - seit 40 Jahren werde ausschließlich der Iran angegriffen.

Iran entwickelt seine Rüstungsindustrie

Seit Jahren entwickelt der Iran seine Rüstungsindustrie, um trotz Sanktionen oder Waffenembargos unabhängig von Rüstungslieferungen zu werden. Bis jetzt flogen in der iranischen Luftwaffe hauptsächlich amerikanische Jets aus der Zeit vor der islamischen Revolution von 1979 und einige russische Modelle.

"Kowsar" soll über modernste Elektronik verfügen - Made in Iran

Schon 2013 wurde eine Eigenkonstruktion angekündigt, von dem man nie wieder gehört hat. Der neue Jet wurde vollständig im Iran gebaut und verfügt angeblich über modernste Bordelektronik, Zielerfassungssysteme oder Radar. Er soll auf eine Höhe von 45'000 Fuss klettern und 1,2-fache Schallgeschwindigkeit erreichen können.

Präsident Rouhani nannte den neuen Jet einen Beitrag zum "nachhaltigen Frieden" in der Region.