EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Treglio: Ein italienisches Dorf wird bunt bemalt

Treglio: Ein italienisches Dorf wird bunt bemalt
Copyright 
Von Euronews mit AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Jedes Jahr kommen zahlreiche Fresken-Maler nach Treglio in den Abruzzen, um hier Häuserwände zu bemalen.

WERBUNG

Treglio in den Abruzzen. Nicht einmal 2000 Menschen leben hier.

Und doch ist das Dorf über seine Grenzen hinaus bekannt.

Jahr für Jahr kommen zahlreiche Künstler hierher, um während der "Internationalen Fresko-Woche" Bilder an die Wände Treglios zu malen, beziehungsweise, um genau zu sein, Fresken.

Dazu gibt es Kurse, um diese alte italienische Malereitechnik kennenzulernen oder zu perfektionieren.

Und so sind außer den Künstlern selbst auch zahlreiche Kunststudenten aus aller Welt in Treglio und malen eifrig an die Wände.

Wie in alten Zeiten muss so ein Fresko zunächst vom Hausbesitzer bestellt werden, dann entscheidet die Stadtverwaltung darüber, bevor es losgehen kann.

Die Internationale Fresko Woche gibt es inzwischen seit 18 Jahren.

Letztendlich, sagen die Veranstalter, soll Treglio zu einer großen Open-Air-Galerie werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Lichterfest in Brixen: 36 Installationen des Water Light Festival machen auf Klimawandel aufmerksam

Biennale Venedig 2024 im Schatten der Kriege in Gaza und der Ukraine

Ausgrabungen in Pompeji: Archäologen entdecken spektakulären schwarzen Festsaal