Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Messerstecherei am Bahnhof von Amsterdam: 3 Verletzte

Messerstecherei am Bahnhof von Amsterdam: 3 Verletzte
Copyright
@yungcontent
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Am Hauptbahnhof von Amsterdam hat sich eine Messerstecherei ereignet. Die niederländische Polizei schoss den mutmaßlichen Angreifer nieder. Er hatte offenbar zwei Menschen mit einem Messer verletzt. Insgesamt habe es drei Verletzte gegeben, darunter den Verdächtigen, teilte die Polizei mit.

Alle drei wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Umstände der Attacke sind noch unklar. Ein Amsterdamer Fernsehsender (AT5) berichtete, vor der Messerstecherei habe es einen Streit gegeben. Ein Teil des Bahnhofs wurde gesperrt.

"Alle Reisenden sollen den Bahnhof so schnell wie möglich verlassen", sei auf den Anzeigetafeln zu lesen, wie ein Twitter-User meldete. Seitens der Polizei sei aber keine Räumung des Gebäudes angeordnet worden sein. Sie sprach von einem "Stichwaffenvorfall".