Golf: Wildcards für Ryder Cup vergeben

Golf: Wildcards für Ryder Cup vergeben
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Ryder Cup hat einen Superstar zurück. Bei dem Golfturnier vor den Toren von Paris wird Tiger Woods wieder den Schläger für das US-Team schwingen. Für Europa gehen Paul Casey, Ian Poulter, Henrik Stenson und Sergio Garcia an den Start. Nicht dabei ist Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer.

WERBUNG

Ende September findet vor den Toren von Paris das Golfturnier "Ryder Cup" statt. Nun stehen die Nominierungen für den Kontinentalvergleich fest. So gehen die Europa-Wildcards an den Schweden Henrik Stenson, den Spanier Sergio Garcia und an die beiden Engländer Paul Casey und Ian Poulter. Der schon seit langem formschwache deutsche Martin Kaymer ist wie erwartet nicht nominiert worden.

Auf US-Seite hat der Ryder Cup einen Superstar zurück: Tiger Woods ist nach sechs Jahren wieder mit dabei. Daneben erhielten auch Phil Mickelson und Bryson DeChambeau Wildcards. Anfang nächster Woche entscheidet Team-Kapitän Jim Furyk, welcher Spieler die vierte und letzte Wildcard für das US-Team bekommt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Golf: Webb Simpson in Massachusetts in Führung

Tiger Woods hofft auf Ryder Cup

Wenn Weltklasse-Golfer weinen...haben sie den Ryder Cup geholt