Eilmeldung

Eilmeldung

Russland zeigt seine Macht beim größten Manöver seit dem Kalten Krieg

Sie lesen gerade:

Russland zeigt seine Macht beim größten Manöver seit dem Kalten Krieg

Russland zeigt seine Macht beim größten Manöver seit dem Kalten Krieg
Schriftgrösse Aa Aa

Russland zeigt seine wiedererstarkte Militärmacht beim größten Manöver seit sowjetischen Zeiten.

Bei der Übung "Wostok 2018", ist der Einsatz von 300 000 Soldaten, 36 000 Panzern und anderen Fahrzeugen, mehr als 1000 Flugzeugen, Hubschraubern und Drohnen sowie von 80 Marineschiffen geplant.

Dazu Generalstabschef Waleri Gerassimow, vor ausländischen Militärdiplomaten in Moskau:

"Beim Militärmanöver "Wostok" treten alle Staaten nur fiktiv gegeneinander an. Sie befinden sich in den östlichen und westlichen Regionen der Russischen Föderation. Ich möchte betonen, dass dieses Manöver nicht gegen andere Länder gerichtet ist und dass es auf der Grundlage unserer Militärdoktrin liegt, die von Natur aus defensiv ist".

Russlands großer östlicher Nachbar China, ist zur Teilnahme an dem Manöver eingeladen, dass offiziell vom 11. bis zum 15. September stattfindet.

Auch die Nato hält in diesem Herbst ihr wahrscheinlich größtes Manöver seit dem Kalten Krieg ab.

Vom 25. Oktober bis 7. November sollen in Norwegen mehr als 40 000 Soldaten aus etwa 30 Nato- und Partnerstaaten gemeinsam den Krieg üben.