Eilmeldung

Eilmeldung

”Comics sind kreativer“ - Comic-Strip-Festival in Brüssel

Sie lesen gerade:

”Comics sind kreativer“ - Comic-Strip-Festival in Brüssel

”Comics sind kreativer“ - Comic-Strip-Festival in Brüssel
Schriftgrösse Aa Aa

Tim und Struppi sind aus Belgien, der kleine Spirou und die Schlümpfe auch. Jeden Herbst treffen sie sich mit ihren Nachfolgern und Anhängern für ein Wochenende in Brüssel, schon zum neunten Mal, beim "Comic Strip Festival".

Und dieses Jahr wird Alix Graccus 70 - der gezeichnete Sohn eines gallischen Häuptlings, der als Sklave über den Orient nach Rom kommt. Bekannt wurde er im Comicmagazin Tintin, natürlich belgisch.

Eine junge Comic-Verehrerin:

„Es geht um die Geschichten ... ich mag Bücher nicht, da sind keine Bilder drin. Comics sind kreativer. Sie bauen weniger auf deine Vorstellungskraft, aber du hörst die Stimmen in deinem Kopf.“

Es geht um Unterhaltung, aber nicht nur. Einige Künstler haben ernsthafte politische und ethische Botschaften.

David Ratte, Zeichner aus Frankreich:

„Ich arbeite oft zu Themen aus den Nachrichten. Ich habe einen Comic namens "Toxic Planet", in dem geht es um Ökologie. Gerade sitze ich an Comics über eine Frau aus Namibia, die nach Frankreich kommt. Das Thema ist Immigration.“

Und die nächste Generation spitzt schon ihre Buntstifte….

su