Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

In der Türkei fällt die Lira schon wieder: 3 Prozent an diesem Montag

In der Türkei fällt die Lira schon wieder: 3 Prozent an diesem Montag
Copyright
REUTERS/Murad Sezer/File Photo
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach kurzzeitiger Entspannung hat die türkische Lira am Montag wieder nachgegeben. Sie verlor gegenüber dem Dollar knapp 3 Prozent an Wert. Beobachtern bereitet der zunehmende Einfluss von Präsident Recep Tayyip Erdogan auf die türkische Wirtschaft Sorgen. Erdogan hatte gefordert, die Isbank, den größten Kreditgeber des Landes, für seine engen Beziehungen zur Opposition zu untersuchen. Die sozialdemokratische CHP-Partei hält einen 28 prozentigen Anteil an dem Geldhaus.

Die türkische Zentralbank hatte in der vergangenen Woche den Leitzins von 17 auf 24 Prozent erhöht, obwohl sich Erdogan lange gegen eine Erhöhung gesträubt hatte. Der Kurs der Lira hatte sich daraufhin erholt. Seit Jahresbeginn hat die türkische Lira fast 40 Prozent an Wert verloren.