Eilmeldung

Eilmeldung

Erstmals in Paris: Caravaggios Maria Magdalena

Sie lesen gerade:

Erstmals in Paris: Caravaggios Maria Magdalena

Erstmals in Paris: Caravaggios Maria Magdalena
@ Copyright :
AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem echten Kunstgenuss trumpft das Pariser Musée Jacquemart André in diesem Herbst: Caravaggio, dem frühbarocken Meister über Schatten und Licht. Die Schau widmet sich der römischen Phase des Mailänder Malers von 1592 bis 1606 und seinem künstlerischen Umfeld. Besonderes Highlight ist Caravaggios "Maria Magdalena in Ekstase" und zwar in zweifacher Ausführung.

Die Kuratorin der Ausstellung Francesca Cappelletti schwärmt: "Es ist eine einmalige Gelegenheit, das Gemälde wird erstmals hier in Paris gezeigt. Und ebenfalls erstmals ist es Seite an Seite eines anderen Gemäldes mit demselben Motiv, das erst 2015 als Caravaggio zugeordnet wurde, zu sehen. Wir laden zur Begegnung mit diesen beiden außergewöhnlichen Meisterwerken in dieser Ausstellung."

Zehn Meisterwerke aus den größten italienischen Museen treten mit den Werken anderer illustrer Zeitgenossen Caravaggios in Dialog. Zu sehen bis zum 28. Januar in Paris.