Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Verschwinden von Meng Honwei: Interpol verlangt Klärung von China

Nach Verschwinden von Meng Honwei: Interpol verlangt Klärung von China
Schriftgrösse Aa Aa

Die internationale Kriminalpolizei Interpol hat die chinesischen Behörden um Klärung im Fall des vermissten Interpol Präsidenten Meng Hongwei gebeten. Das teilte die Behörde in einem Statement gegenüber Euronews mit.

Das Generalsekretariat in Lyon erwarte eine offizielle Antwort von China zum Verbleib von Meng.

Der 64-Jährige war Ende September in seine chinesische Heimat gereist. Die französische Polizei hatte am Freitag Ermittlungen aufgenommen. nachdem seine Frau ihn als vermisst gemeldet hatte.

Von chinesischer Seite gab es bisher keine Reaktion zu dem Fall. Laut Informationen der in Hongkong erscheinenden South China Morning Post sei Meng bei seiner Ankunft am Flughafen zu Befragungen abgeführt worden. Eine Bestätigung dafür gibt es bisher jedoch nicht.

Bevor Meng 2016 an die Interpol-Spitze gewählt wurde, war er Vizepräsident für öffentliche Sicherheit in China.