Eilmeldung

Eilmeldung

Sojasahne macht glücklich!

Sie lesen gerade:

Sojasahne macht glücklich!

Sojasahne macht glücklich!
Schriftgrösse Aa Aa

Als Produzent und Großverbraucher von Soja weiß man in Japan auch, wie man die Bohne zu Gerichten aller Geschmacksrichtungen verarbeitet. Reich an pflanzlichen Proteinen und hochverdaulich, wird Soja sowohl in süßen als auch in herzhaften Gerichten verwendet.

Euronews-Reporterin Sophie Claudet: "Hallo und willkommen bei Taste, dem Kulinarik-Magazin von Euronews, wir sind in Tokio und ich habe diese Tanzschule ausgewählt, um Ihnen Sojasahne vorzustellen, ein gesundes Lebensmittel, das reich an pflanzlichen Proteinen ist. Es wird geschätzt von Menschen, die sich um ihre Figur und Gesundheit sorgen, wie Tänzerinnen.

Nach dem Unterricht essen die Ballerinas im Restaurant neben dem Tanzstudio zu Mittag. Dort gibt es vielfältige Gerichte, vor allem italienisch. Sowohl Risotto als auch Spaghetti Carbonara werden mit Sojasahne zubereitet.

Gesundes Soja

Sophie Claudet fragt den Küchenchef: "Warum kochen Sie gerne mit Sojasahne?"

Mitsuhiro Tanishika, Dance Cube Café: "Im Vergleich zu Zutaten tierischen Ursprungs ist Sojasahne sehr eiweißreich, und enthält wenig Fett und hat wenig Kalorien. Außerdem kann man Soja, wie man hier sehen kann, sowohl für süße als auch für herzhafte Gerichte verwenden"

Die Gerichte von Koch Tanishika kommen an bei den Tänzerinnen: "Spaghetti Carbonara mit Sojasahne schmecken genauso wie eine normale Carbonara, aber das Essen ist leichter und schmeckt sehr gut!", meint eine der Ballerinas.

Die Tanzlehrerin, eine ehemalige professionelle Ballerina, gönnt sich ein Tiramisu: "Tofu und Sojacreme enthalten viel Eiweiß, das ist gut für körperlich aktive Menschen, denn der Körper braucht viel davon. Sojasahne kann man auch für süße Nachspeisen verwenden, und sie macht glücklich, deshalb liebe ich Sojasahne."

Sojasahne, auch bekannt als Tonyu-Creme, wird auch in der westlichen Küche immer beliebter.

Kochen mit dem Sternekoch

In Tokio verrät uns der französische Sternekoch Thierry Voisin ein Rezept mit Sojasahne:

"Mit Tonyu bereiten wir ein Geflügel-Tiramisu zu, wir nehmen statt Mascarpone Tonyu, denn damit bekommen wir auch diese Mascarpone-Struktur. Im Wasserbad verschlagen wir vier Eigelb mit etwas Wasser und einer Prise Salz. Wenn wir einen schönen Schaum haben, gebe ich ein Blatt Gelatine hinzu. Der Schaum wird mit dem gekochten Geflügelpüree vermischt. Dann gebe ich die Sojasahne dazu und heben sie vorsichtig unter.

Hier kommt unser Tiramisu Sophie. Es ist ein bisschen fester geworden, es kommt aus dem Kühlschrank. Ich richte es mit dem Hummer an und fülle es mit dem Hummergelee auf. Noch ein paar Blütenblätter als Garnitur. Et voilà. Jetzt können Sie probieren, Sophie!"

Euronews-Reporterin Sophie Claudet: "Es schmeckt köstlich - sehr frisch! Das Rezept finden Sie wie immer auf euronews.com.

Mehr dazu Taste