Mindestens 18 Tote bei Hubschrauberabsturz in Afghanistan

Mindestens 18 Tote bei Hubschrauberabsturz in Afghanistan
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei dem Unglück in der Provinz Farah sind auch der Chef des Provinzrats von Farahund mehrere seiner Mitarbeiter ums Leben gekommen, teilten die Behörden mit.

WERBUNG

Bei dem Absturz eines Hubschraubers sind in Afghanistan mindestens 18 Menschen umgekommen.

Bei dem Unglück in der Provinz Farah sind auch der Chef des Provinzrats von Farahund mehrere seiner Mitarbeiter ums Leben gekommen, teilten die Behörden mit.

Demnach waren zwei Hubschrauber der afghanischen Armee in Richtung der Stadt Herat unterwegs,als einer der Hubschrauber gegen einen Berg flog.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wieder Abschiebeflug: 40 Afghanen nach Kabul gebracht

20 Jahre Haft: Zwei afghanische Guatanamo-Häftlinge kommen frei

Neues Erdbeben erschüttert Provinz Herat - UN warnen vor Hungersnot