Djokovic: Halber Arbeitstag

Djokovic: Halber Arbeitstag
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Serbe traf in Paris auf Damir Dzumhur, der im zweiten Satz aufgab.

WERBUNG

Novak Djokovic hatte beim Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy höchstens einen halben Arbeitstag. Der Serbe, der ab Montag wieder die Weltrangliste anführen wird, traf in der dritten Runde auf Damir Dzumhur aus Bosnien.

Djokovic gewann den ersten Satz locker mit 6:1. Im zweiten führte er mit 2:1, als sich Dzumhur am Rücken behandeln lassen musste. Es ging nicht mehr, der Bosnier musste aufgeben.

Djokovic hat damit auch sein 30. Match in Folge gewonnen, das ist eine neue persönliche Bestmarke. Im Viertelfinale von Paris trifft er auf den Kroaten Marin Cilic. Die Vorzeichen sind eindeutig: Von bisher 17 Duellen der beiden hat Djokovic 15 für sich entschieden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tennis: Chatschanow erfüllt sich einen Traum

Judo-Legende Teddy Riner: 11-facher Weltmeister holt 8. Gold in Paris

Paris Grand Slam: Judo-Star Clarisse Agbegnenou wieder an der Spitze