Eilmeldung

Eilmeldung

US-Zwischenwahlen haben mit Bestmarken begonnen - Ergebnisse am frühen Morgen

Sie lesen gerade:

US-Zwischenwahlen haben mit Bestmarken begonnen - Ergebnisse am frühen Morgen

US-Zwischenwahlen haben mit Bestmarken begonnen - Ergebnisse am frühen Morgen
Schriftgrösse Aa Aa

In den Vereinigten Staaten haben die Kongresswahlen oder Zwischenwahlen begonnen. Die ersten Wahllokale öffneten an der Ostküste des Landes um 6 Uhr Ortszeit. Die Amerikaner nennen die Abstimmung Midterms, da die Wahl auf halber Strecke der Amtszeit des Präsidenten stattfindet.

Abgestimmt wird über die Besetzung des Repräsentantenhauses sowie Über rund ein Drittel der Abgeordneten im Senat.

Im Mittelpunkt des Wahlkampfes stand das Thema Migration.

NBC-News-Reporterin Ali Vitali kommentiert: „Die Wähler, mit denen wir gesprochen haben, wollen mehr davon hören, dass an der Grenze durchgegriffen wird - also solche Botschaften, die Trump 2016 ins Präsidentenamt gehievt haben. Doch Trumps damalige Kandidatur hat auch dafür gesorgt, dass in diesem Jahr eine Rekordzahl an Frauen kandidiert. Und wir stellen ebenfalls fest, dass jede Menge Frauen zur Wahl gehen. In den ersten Stunden der Wahl haben mehr Frauen als Männer abgestimmt, und im ganzen Land ist die Wahlbeteiligung hoch. Mehr als 35 Millionen Menschen haben bereits teilgenommen. Das ist eine Bestmarke - höher als bei den meisten vorherigen Zwischenwahlen."

Die ersten Wahlbüros werden um Mitternacht mitteleuropäiischer Zeit geschlossen. Erste Ergebnisse gibt es am frühen Morgen - ab spätestens 5 Uhr 30 auch LIVE auf Euronews.