Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Tote bei Protesten gegen Korruption in Haiti

Tote bei Protesten gegen Korruption in Haiti
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Karibikstaat Haiti sind bei Demonstrationen mehrere Menschen ums Leben gekommen. Zunächst war von neun Toten die Rede, die Opposition geht jedoch von mehr Todesopfern aus.

Die Bürger protestieren seit Tagen gegen Korruption in der vorherigen Regierung im Zusammenhang mit dem Programm Petrocaribe, durch das Haiti verbilligtes Öl aus Venezuela erhält. Dabei ist es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Präsident Jovenel Moise sagte am Mittwoch, die Menschen hätten das Recht zu protestieren, zurücktreten, wie von den Demonstranten gefordert, werde er jedoch nicht.

In den vergangenen Tagen haben auch zwei Polizisten ihr Leben verloren. Einer wurde in dem Küstenort Grand Goave erschossen.