Eilmeldung

Eilmeldung

Spießrutenlauf für britische Politiker

Spießrutenlauf für britische Politiker
Schriftgrösse Aa Aa

Für einige britische Abgeordnete ist der Weg zur Arbeit zu einem Spießrutenlauf geworden. Die konservative Anna Soubry ist eine prominente Pro-Europäerin - das hat sie zur Zielscheibe für Beschimpfungen extremer Brexit-Befürworter gemacht.

Kurz vor dem Brexit nehmen die Spannungen zu. Während eines Fernsehinterviews mit Anna Soubry sind im Hintergrund Gesänge zu hören: "Soubry ist ein Nazi"

"Ich finde das einfach erstaunlich. Was ist nur aus unserem Land geworden. Das hier, ist mit unserem Land passiert", so die Abgeordnete Soubry der Conservative Party.

Ob Brexit-Gegner oder Befürworter, Abgeordnete auf beiden Seiten werden angegriffen. Aber die Nazi-Beschimpfungen von Soubry haben die Parlamentsmitglieder nun zum Handeln veranlaßt. Eine parteiübergreifende Gruppe fordert die Londoner Polizei in einem Schreiben auf, entschlossen gegen die Einschüchterungen von Politikern vorzugehen.

In dem Schreiben heißt es, Personen mit rechtsextremen Verbindungen hätten mit ihren verbalen Angriffen Verbrechen begangen. Sie werde die mutmaßlichen Verbrechen überprüfen, gab die Polizei daraufhin bekannt.

Im Knapp drei Monate vor dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU ist das Land tief gespalten. Und die Angst, nicht rechtzeitig eine politische Lösung im Brexit-Streit zu finden, erhöht weiter die Spannungen.