Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Pompeo sichert Nahem Osten weiter Unterstützung im Kampf gegen den Terror zu

Pompeo sichert Nahem Osten weiter Unterstützung im Kampf gegen den Terror zu
Copyright
Andrew Caballero-Reynolds/Pool via REUTERS
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Trotz des angekündigten Abzugs US-amerikanischer Truppen aus Syrien haben die USA den Ländern des Nahen Ostens weitere Unterstützung im Kampf gegen den Terror zugesichert. Das sagte US-Außenminister Mike Pompeo bei seinem Besuch in Kairo:

"Die Entscheidung der USA - von US-Präsident Trump - unsere Truppen abzuziehen, steht. Und das werden wir tun. Wir könnten unsere uniformierten Truppen aus Syrien abziehen und wir könnten den vernichtenden amerikanischen Kampf fortsetzen, bei dem wir 99 Prozent des Kalifats in Syrien zerstört haben."

Wann genau die USA ihre 2.000 Mann starke Truppe aus Syrien abziehen wollen, bleibt weiter unklar.

"Wir unterstützen Israels Bemühungen, Teheran davon abzuhalten, Syrien zum nächsten Libanon zu machen. Wir werden unsere Kampagne zur Beendigung des bösartigen Einflusses des Iran und seinen Taten in dieser Region nicht aufgeben. Die Nationen im Nahen Osten werden niemals Sicherheit haben, wirtschaftliche Stabilität erreichen oder die Träume ihrer Völker umsetzen, wenn Irans revolutionäres Regime seinen derzeitigen Kurs fortsetzt."

Der US- Außenminister ist noch bis zum 15. Januar in mehreren Ländern des Nahen Ostens unterwegs.