Eilmeldung

Eilmeldung

Stuttgart ist die Hochburg des Stickstoffdioxids

Stuttgart ist die Hochburg des Stickstoffdioxids
Schriftgrösse Aa Aa

Deutschlands Verkehrsminister Andreas Scheuer verlangt von der Europäischen Kommission Medienberichten zufolge eine Überprüfung der Stickstoffdioxidgrenzwerte.

Nach Angaben der Bild-Zeitung habe Scheuer in einem Brief an die zuständige EU-Kommissarin Violeta Bulc eine Neubewertung der Grenzwerte gefordert. Dabei bezieht sich der CSU-Politiker auf deutsche Lungenärzte, die den Grenzwert von 44 Mikrogramm pro Kubikmeter als unangemessen erachten. Dieter Köhler, Beiratsmitglied bei der Deutschen Lungenstiftung, hatte laut Bild betont, es bestehe selbst dann keine Gesundheitsgefahr, wenn der Grenzwert doppelt so hoch wäre.

Nach Angaben des Umweltbundesamtes wurde der Grenzwert im Jahr 2018 in mehr als 30 deutschen Städten überschritten. Die höchsten Werte wurden mit 71 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft in der Stuttgarter Innenstadt gemessen, gefolgt von München und Kiel.