Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Polizisten filmen Angriffe bei Gelbwesten-Protesten: „Die schmeißen Steine auf uns“

Access to the comments Kommentare
Von su  mit AFP
euronews_icons_loading
Polizisten filmen Angriffe bei Gelbwesten-Protesten: „Die schmeißen Steine auf uns“

Auf einer blockierten Stadtautobahn in Lyon ist während der Gelbwesten-Proteste ein Polizeiwagen angegriffen worden – und die Polizisten der nationalen Polizeitruppe CRS zogen ihre Mobiltelefone heraus und filmten die Angriffe mit Steinen und Flaschen. Ihre Einheit ist zuständig für Strafverfolgung und Verkehrssicherheit in der Region um die Stadt im Südosten Frankreichs.

"Fahr weiter", sagt der Beamte beim Filmen immer wieder zu seiner Kollegin am Steuer. Und zur Einsatzzentrale: "Die schmeißen Steine auf uns."

Die Bilder wurden auf dem Twitter-Account der "Gewerkschaft der alternativen Polizei" („syndicat Alternative police“) übertragen und am Wochenende 1,3 Millionen mal angeschaut.

„Alles in Ordnung?“ fragt der filmende Beamte schließlich.

Nein.

Am Ende weint die Polizistin.

Der Angriff wurde von den Behörden, vor allem von Innenminister ChristopheCastaner, verurteilt. Die Staatsanwaltschaft Lyon leitete eine Untersuchung ein über "Gewalttaten mit Waffen gegen eine öffentliche Institution“.

su