Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan: 2 vermisste Bergsteiger tot

Pakistan: 2 vermisste Bergsteiger tot
Schriftgrösse Aa Aa

Am Nanga Parbat in Pakistan wurden die Leichen des vermissten britischen Bergsteigers Tom Ballard und des Italieners Daniele Nardi gefunden. Der italienische Botschafter in Pakistan betätigte den Tod der beiden auf Twitter.

Seit dem 24. Feburar hatte es kein Lebenszeichen mehr von den Bergsteigern gegeben. Die pakistanische Armee und spanische Bergretter waren seitdem auf der Suche. Nun sind die Leichen in 5.900 Metern Höhe gefunden worden.

Alan Hinkes, der britische Bergsteiger und ehemalige Kletterpartner von Toms Ballards Mutter Alison Hargreaves: "Ich war offen gestanden schon ein wenig vorbereitet auf diese Nachricht. Mir wurde allmählich klar, dass sie tot sein müssen und ich habe mich etwa seit letztem Donnerstag damit abgefunden. Ich bin sehr niedergeschlagen. Tom war ein guter junger Mann."

Der Nanga Parbat im Westhimalaya gehört mit 8.126 Metern zu den höchten Bergen der Welt und gilt als schwerer zu besteigen als der Mount Everest. Hier verunglückte 1970 der Bruder von Bergsteigerlegende Reinhold Messner.

Im Norden Pakistans liegen fünf der weltweit 14 Achttausender, die hunderte Bergsteiger jedes Jahr im Sommer versuchen zu bezwingen. In den rauen und lebensgefährlichen Wintermonaten wagen das nur wenige Menschen. Nachdem pakistanische Extremisten 2013 internationale Bergsteiger getötet hatten, war der Bergtourismus stark eingebrochen.