Eilmeldung

Eilmeldung

12 Tote durch Unwetter in Brasilien

12 Tote durch Unwetter in Brasilien
Schriftgrösse Aa Aa

Unwetter mit heftigen Regenfällen haben im Großraum der brasilianischen Wirtschaftsmetropole São Paulo zu Überschwemmungen und Erdrutschen geführt. Mindestens 12 Menschen starben, sechs weitere wurden verletzt.

Der starke Regen, der seit Sonntagabend anhält, hatte die Bevölkerung überrascht. Mehrere Flüsse traten über die Ufer. Straßen wurden überflutet, Autos und Busse weggeschwemmt. Mehrere Bereiche der 20-Millionen-Metropole waren durch die Wassermassen nicht mehr zugänglich.

Die Behörden riefen den Notstand aus.

Der Einsatz von Hubschraubern und Booten war oft die einzige Möglichkeit für die Rettungskräfte, eingeschlossene Menschen zu erreichen.

Die Schäden werden auf über 10 Millionen Euro geschätzt. Die Wetterbehörden sagen für die ganze Woche anhaltende Regenfälle voraus, wenn auch mit geringerer Intensität.