Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Geschafft: Havariertes Kreuzfahrtschiff erreicht mit 1.000 Menschen an Bord Hafen von Molde

Geschafft: Havariertes Kreuzfahrtschiff erreicht mit 1.000 Menschen an Bord Hafen von Molde
Copyright
رويترز
Schriftgrösse Aa Aa

Das vor der Küste Norwegens havarierte Kreuzfahrtschiff ist im Hafen der Kleinstadt Molde angekommen.

Schon am Sonntagvormittag wurde nicht mehr weiter evakuiert. Bereits 460 der knapp 1400 Menschen waren mit Hubschraubern von Bord geholt worden, sie sind inzwischen an Land.

Das Schiff war bei stürmischem Wetter am Samstag mit Antriebsproblemen vor der Küste in Seenot geraten. Am Sonntag wurde es Richtung Hafen geschleppt.

Noch am Samstag hatte die Evakuierung begonnen. Die Hubschrauber konnten immer nur 15 Passagiere gleichzeitig transportieren. 17 Passagiere wurden ins Krankenhaus gebracht.

Es sieht nach einem glimpflichen Ausgang für die 915 Passagiere und die Crew aus. Das ist nicht selbstverständlich; der Küstenabschnitt mit seinen Inseln und Riffen gilt als riskant, immer wieder hat es dort Schiffsunfälle gegeben.