Eilmeldung

Eilmeldung

Italienischer Unternehmer nach IS-Entführung wieder frei

Italienischer Unternehmer nach IS-Entführung wieder frei
Schriftgrösse Aa Aa

In Italien herrscht Erleichterung nach der Freilassung von Sergio Zanotti, nach zwei Jahren Geiselhaft in Syrien. Der 59 Jahre alte Unternehmer war im April 2016 von IS-Milizen verschleppt worden. Ob für seine Freiheit jetzt Lösegeld gezahlt wurde, ist nicht bekannt. Zanottis Gesundheitszustand soll gut sein.

"Ich bin so glücklich. Ich hatte immer gehofft, dass er freikommt. Und ich habe den Behörden vertraut", sagte Zanottis Ex-Frau Jolande Manier.

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen Entführung mit terroristischem Hintergrund begonnen. Zanotti wird in den nächsten Tagen deshalb über den genauen Verlauf seiner Geiselhaft befragt werden.