Eilmeldung

Eilmeldung

34 Mio. Ukrainer haben die Wahl: Ist Selenskyj wie Schwarzenegger?

34 Mio. Ukrainer haben die Wahl: Ist Selenskyj wie Schwarzenegger?
Copyright
REUTERS/Valentyn Ogirenko
Schriftgrösse Aa Aa

Einige sprechen vom Sprung ins Ungewisse. Bei der Präsidentschaftswahl in der Ukraine ist ein Schauspieler der Favorit. Der amtierende Präsident Petro Poroschenko - ein Oligarch - organisiert Konzerte. Doch wird es ihm gelingen, den Vorsprung aufzuholen.

Wer sind die Kandidaten?

Atemberaubende 44 Kandidaten hatten sich zunächst für die erste Runde der Abstimmung registrieren lassen, aber bei der Stichwahl am Ostersonntag stehen nur noch die beiden Kandidaten in der Stichwahl.

Der 53 Jahre alte amtierende Präsident Petro Poroshenko trifft auf den 41 Jahre alten Komiker Wolodymyr Selenskiy (auch: Selenski oder Zelenskiy).

Selenskiy, der einen fiktiven Präsidenten in einer beliebten Fernsehserie spielt, könnte auf dem besten Weg sein, einen Erdrutschsieg davonzutragen. In einer aktuellen Meinungsumfrage kommt der Schaupspieler auf 72% der Stimmen, Poroshenko liegt bei 25%

REUTERS/Valentyn Ogirenko
Poroschenko und Zelenskij vor der DebatteREUTERS/Valentyn Ogirenko

Warum ist Zelenskiy in den Meinungsumfragen so weit vorn?

Mathieu Boulegue, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter vom Think Tank Chatham House, sagt Euronews Zelenskiys Popularität im Präsidentschaftswahlkampf sei "die perfekte Verkörperung der verstimmten Stimme".

"Die Leute wollen neue Gesichter, und sie sind bereit, für jemanden Unbekannten zu stimmen", erklärt Bouleque..

"Er hörte mehr zu, als er sprach. Er hörte auf Bedenken. Poroschenko hat viel versprochen, wird aber diese Versprechen nicht einhalten können".

Viele in der Ukraine haben die Nase voll von etablierten Politikern, und der Aufstieg von Selenskiy fiel mit einer Flut von Anti-Establishment-Wahlerfolgen in ganz Europa zusammen.

Wie Arnold Schwarzenegger?

Boulegue erläutert, wenn er Selenskiy mit einem anderen Politiker vergleichen müsste, fällt mir Arnold Schwarzenegger ein.

"Er konnte auch seine Popularität als Entertainer nutzen, um sich in der Politik zu etablieren", sagte er und bezog sich auf Schwarzeneggers Zeit als Gouverneur von Kalifornien.

"Er umgab sich mit einem guten Team von Reformern und Experten, die wussten, was sie politisch und lokal tun sollten."

Wofür steht Selenskiy?

Selenskiy hat sich verpflichtet, die Ukraine auf einem pro-westlichen Kurs zu halten und den Konflikt in der Donbass-Region der Ostukraine zu beenden, wo mehr als 13.000 Menschen im Kampf zwischen pro-russischen Rebellen und ukrainischen Streitkräften ums Leben gekommen sind.

Er hat den Investoren auch versichert, dass er Reformen vorantreiben und die Korruption bekämpfen werde.

Boulegue sagt dazu, "wir wissen wenig über seine Reformvorschläge" und wie sie umgesetzt werden sollen.

Selenskyj bleibt als Politiker so etwas wie ein Unbekannter und steht auch vor der Prüfung seiner Verbindungen zu einem mächtigen Oligarchen, so dass es sich erst noch zeigen wird, wie einflussfrei er in Wirklichkeit sein wird.

Wie wichtig ist diese Wahl für die Zukunft der Ukraine?

"Das Staatsoberhaupt ist wichtig, aber in Bezug auf das, was es politisch erreichen kann, ist es nur ein Element des Systems und nicht das Wichtigste", sagt Boulegue.

"Was für die Zukunft des Landes mehr zählt, sind die bevorstehenden Parlamentswahlen im Oktober und die Kommunalwahlen Anfang 2020", fügt er hinzu.

Der Präsident hat die Macht eingeschränkt, und das Land bewegt sich "unwiderruflich in Richtung Westen", meint Bouleque..

Das Wichtigste an dieser Wahl sei, dass es seit der Unabhängigkeit des Landes von der Sowjetherrschaft "zum ersten Mal in der Ukraine eine wirklich faire, transparente und wettbewerbsfähige Wahl gegeben hat".

"Es ist wirklich ein echter Wendepunkt2, meint der Experte

Der Unternehmer Jaroslaw Vedmin beklagt im Gespräch mit Euronews, dass er Zelenskiy vor allem wegen der enormen "Macht des Fernsehens" zum Favoriten wurde und dass die Köpfe der Menschen von einem "absolut fiktiven Charakter" beeinflusst wurden.

Der ehemalige ukrainische Konsul in Ankara, Bohdan Yeremenko, unterstützt Zelenskiy, der seiner Meinung nach derzeit frei von politischer Korruption sei, da er neu in der Politik ist.