EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Ausblick mit Streitpotenzial: der 2. Tag des G20-Gipfels

Ausblick mit Streitpotenzial: der 2. Tag des G20-Gipfels
Copyright Tomohiro Ohsumi/Pool via REUTERS
Copyright Tomohiro Ohsumi/Pool via REUTERS
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Euronews-Korrespondent Vincent McAvinney über das, was uns am zweiten Gipfeltag erwartet: Klimawandel, Handelsstreit und viel Trump.

WERBUNG

Am Samstag, dem zweiten Tag des Gipfels, wird sich der Tonfall ändern. Schwerpunkt wird der Klimawandel sein. Präsident Macron und Theresa May werden versuchen, Präsident Trump zur Zustimmung zu den Klimazielen zu bewegen, die 2015 in Paris beschlossen wurden. Theresa May wird auch hervorheben, dass sie erstmals in einer der wichtigsten Volkswirtschaften die Treibhausgasemissionen per Gesetz begrenzen will. Der CO2-Ausstoß soll bis 2050 auf netto Null sinken. Und natürlich werden wir alle das letzte bilaterale Gespräch zwischen Präsident Trump und Präsident Xi beobachten, um zu erfahren, ob es im Handelsstreit einen Durchbruch gibt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russland will nicht an Friedensgesprächen zur Ukraine in der Schweiz teilnehmen

Sichereheitskonferenz in Albanien: Selenskyj bittet Balkanländer um Hilfe

Falschaussagen und Nebelkerzen: Putin spricht bei G20-Gipfel über den Krieg in der Ukraine