Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Hitzerekorde in Europa: Alarmstufe rot in Frankreich

Hitzerekorde in Europa: Alarmstufe rot in Frankreich
Copyright
MTI/AP/Thibault Camus
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Während Deutschland heute bei nur bis zu 33 Grad - vor einem wieder sehr heißen Wochenende mit Temperaturen bis zu 39 Grad - durchatmen kann, kämpft Frankreich mit extremen Temperaturen.

In 4 Regionen hat der französische Wetterdienst deswegen erstmals Alarmstufe Rot ausgerufen.

Wegen der Hitzewelle von 2003 bei der Tausende Menschen starben, erlässt die französische Regierung jetzt zahlreiche Vorsichtsmaßnahmen.

Mancherorts im Süden wurde bereits am Donnerstag bis zu 42 Grad gemessen und am Freitag dürfte das Thermometer noch höher steigen:

"Wir erwarten besonders hohe Temperaturen im Hinterland der Mittlmeerküste. Hier könnten der nationale Rekord von 44,1 Grad 2003 gebrochen werde", so die Meteorologin Christelle Robert von Météo France.

Ganz Europa ächzt unter der Hitze und sucht Abkühlung: In Spanien werden in einigen Landesteilen am Wochenende auch bis zu 44 Grad erwartet. Hier gab es auch einen ersten offizellen Hitzetoten: ein 17-Jähriger ist nach einem Hitzeschlag gestorben. Um einen Hitzeschlag zu vermeiden raten Gesundheitsexperten zu ausreichenden Wasserkonsum.