Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Boris Johnson: Sein erster Tag als Premierminister

Boris Johnson: Sein erster Tag als Premierminister
Copyright
Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Kampfbereit - so umschrieb Michel Barnier die erste Rede von Boris Johnson vor dem britischen Parlament. Danach wandte er sich an die 27 Staats- und Regierungschefs und appellierte an ihre Einheit, wenn es in den nächsten Wochen und Monaten um den Brexit geht.

Währenddessen gratulierte sein Chef Jean Claude Juncker dem neuen Premierminister - er erinnerte ihn aber auch daran, dass der EU-Austritt weiterhin das wichtigste Thema ist. Die beiden tauschten Handynummern aus und versprachen sich, in Kontakt zu bleiben. Ein Datum für ein persönliches Treffen wurde jedoch nicht vereinbart.

Einladung nach Paris

Unterdessen hat der französische Präsident Emmanuel Macron Boris Johnson in den nächsten Wochen zu Gesprächen nach Paris eingeladen. Es könnten interessante Gespräche werden, denn Frankreich steht dem Brexit eher ablehnend gegenüber.