Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bei strömendem Regen: Mehr als 1 Million protestieren in Hongkong

Bei strömendem Regen: Mehr als 1 Million protestieren in Hongkong
Copyright
REUTERS/Tyrone Siu
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mindestens eine Million Menschen haben an diesem Sonntag im Victoria Park in Hongkong trotz heftigen Regens gegen die Regierung protestiert. Die Organisatoren sprachen von 1,7 Millionen Teilnehmern, die Freiheit und Demokratie für die 7,5 Millionen-Metropole forderten.

Bis zum späten Abend blieb alles weitgehend friedlich.

In der vergangenen Woche war es bei Protesten am Flughafen zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen. Inzwischen gab es auch Kundgebungen für die von China eingesetzte Regierung. Doch viele in Hongkong machen sich Sorgen um die demokratischen Rechte in der Sonderverwaltungszone.

Zudem hat Peking Truppen und Militärfahrzeuge in die Stadt Shengzhen verlegt, die gleich neben Hongkong liegt. Deshalb fürchten viele ein militärisches Eingreifen der Volksrepublik China in der ehemaligen britischen Kolonie Hongkong.