Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

7 Babys ohne Arme: Eltern reichen Klage ein

7 Babys ohne Arme: Eltern reichen Klage ein
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich haben die Eltern von Louis Klage gegen unbekannt eingereicht. Ihr Sohn Louis wurde 2012 in einem Ort in der Nähe von Lyon mit einem missgebildeten Arm geboren - wie sechs andere Kinder im selben Ort innerhalb weniger Jahre. Die Behörden hatten zwar Ermittlungen zu den Missbildungen in der Region Ain eingeleitet, herausgefunden wurde bisher aber nichts.

Louis hat an der rechten Hand keine Finger

Louis Mutter erklärt, dass ihrem Sohn an der rechten Hand die Finger fehlen.

Was führt zu den Missbildungen?

Der Anwalt der Familie - Fabien Rajon - zählt einige der Fragen auf, die sich viele stellen:

"Gibt es Umweltverschmutzung im Grundwasser, die zu Gesundheitsproblemen führt, gibt es Probleme mit dem Abwasser und könnten diese der Grund sein. Wir wollen, dass die Justiz diese Fragen beantwortet, nicht um einen Schuldigen zu finden, aber wir wollen, dass effizientere Untersuchungen durchgeführt werden."

Die Fälle haben frankreichweit Schlagzeilen gemacht.

Die euronews-Reporterin Laurence Alexandrowics erklärt: "Es gibt sieben Kinder wie Louis, die zwischen 2009 und 2014 in einem Umkreis von 17 Kilometern um dieses Dorf mit missgebildeten Armen geboren wurden. Erst 2018 hat Louis' Mutter erfahren, dass sie nicht alleine ist und dass andere Kinder dasselbe Handicap haben."

Auch in der Bretagne wurden Kinder ohne Arme geboren - und auch für diese Fälle gibt es bisher keine Erklärung.