1. Schneefall in den Tiroler Alpen

1. Schneefall in den Tiroler Alpen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Kühtai fielen rund 30 Zentimeter Neuschnee. Autofahrer mussten zu Schneeketten greifen.

WERBUNG

Schneetreiben im Frühherbst: Ab einer Höhe von 2000 Metern hat es in den österreichischen Alpen die erste weiße Pracht geegeben. Hier in Kühtai im Ötztal wurden Rinder und Landwirte noch vor dem Alpabtrieb kalt erwischt. Angesichts von 30 Zentimetern Neuschnee mussten Autofahrer - wenn vorhanden - gar zu Schneeketten greifen.

Im Zillertal mussten am Sonntag sogar die Ziller Hochstraße und das Timmelsjoch voll gesperrt werden, mancherorts blieben 50 cm Schnee liegen. Wie lokale Medien berichten, holten einige Bauern ihre Tiere schon von den Almen ins Tal.

Meteorologen sprechen allerdings von einem Intermezzo, das kaum von langer Dauer bleiben wird. Wie Tiroler Tageszeitung berichtet ist das überraschend kalte Wetter allerdings bald "Schnee von gestern". Nachdem das Tief mit dem Namen "Hans" Regen im Tal und Schnee in den Höhenlagen brachte, werden ab Mitte der Woche wieder Temperaturen ab 20 Grad und sogar bis 27 Grad Celsius am Freitag erwartet.

Der Almabtrieb im Schneegestöber ist auch auf Twitter dokumentiert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Südtirol: Betrunkener rast in Menschengruppe - 6 Deutsche tot

Gasexplosion in Tirol: Kaum noch Hoffnung für verschüttete Frau

"Wow, meine Wohnung": So will Österreich Obdachlose von der Straße holen