Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Apple steigt in Streaming-Markt ein

Apple steigt in Streaming-Markt ein
Copyright
REUTERS/Stephen Lam
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Apple hat wie erwartet die nächste Generation seines iPhones vorgestellt, die vor allem bei der Fotografie nicht nur aufschliessen, sondern die Konkurrenz übertrumpfen soll.

Allerdings schwächelt der große Gewinnbringer schon länger, Apple ändert seine Unternehmensstrategie und orientiert sich um, baut seine Dienstleistungen aus und steigt in den Markt der TV-Streamingdienste ein. Dieser Markt wird bisher von Disney, Netflix und Amazon dominiert, deshalb setzt Apple auf aggressives Marketing - und steigt zu Kampfpreisen ein:

Tim Cook, Apple CEO

"All diese unglaublichen Inhalte gibt es zum Preis eines einzelnen Films. Das ist verrückt. Wir freuen uns so sehr über Apple TV Plus, dass wir etwas ganz Besonderes machen wollten: Wer ab heute ein iPhone, ein iPad, einen Mac oder einen Apple TV+ kauft, bekommt ein Jahr lang Apple TV+ gratis dazu."

Disney, Netflix un Co bekommen starke Konkurrenz, auch wenn sie zum Start des Apple-Streamingdienstes mit viel Inhalt kontern werden: Apple hat eine große Kundenbasis, und ein Jahr umsonst lockt.

Die Börse jedenfalls honorierte den Apple-Vorstoß - Apple Aktien stiegen leicht, Disney und Netflix verloren über 2 Prozent.